Tape Object Storage als integraler Bestandteil der Speicherinfrastruktur

Ein neues Software-Speicherkonzept integriert etablierte Tape-Technologie über die standardisierte S3-Schnittstelle in bestehende Infrastrukturen. Denn auch wenn festplattenbasierte Objektspeicher mittlerweile Standard geworden sind, so lösen sie dennoch nicht alle Herausforderungen, die mit dem enormen Wachstum unstrukturierter Daten verbunden sind.

Die Objektspeicherung auf Tape als zusätzliche Speicherklasse in einer HSM/ILM-Architektur bietet außerdem Sicherheit gegen Ransomware und kann zuverlässig Archivierungsanforderungen erfüllen. Auch Cloud/Objekt-Daten können auf einer zusätzlichen Speicherkomponente gesichert, die sich homogen in die Infrastruktur integrieren lässt.

In unserem Vortrag erläutern wir die Funktionalität, die Integration und die Vorteile eines solchen Tape-basierten Objektspeichers.

Vorkenntnisse

* Verständnis von Objekt-basierten Speichersystemen und deren Schnittstellen
* Grundkenntnisse verschiedener Speichertechnologien (Disk, Tape)
* Grundlagen von HSM/ILM und Tiering-Konzepten

Lernziele

* Erlernen neuer S3-Speicherklassen-Konzepte
* Verständnis von Anwendungsfällen für Tape-basierte Objektspeicher und deren Integration in die Speicherinfrastruktur

Speaker

 

Thomas Thalmann
Thomas Thalmann ist Geschäftsführer der PoINT Software & Systems GmbH. Er besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Storage Markt aus unterschiedlichen Positionen in den Bereichen Entwicklung, Produkt- und Projektmanagement, sowie Pre-Sales und Consultancy. Seit 1994 ist er für PoINT Software & Systems tätig und seit 2015 Geschäftsführer.

Gold-Sponsoren im Herbst 2021

Cloudian
Datacore
FAST LTA
Fujifilm
Fujitsu
PoINT
Quantum
Pure Storage
SEP
StarWind
Synology
TechData

storage2day-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die storage2day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden